Eheverträge

Umfangreiche Regelungen zu Vermögen, Unterhalt, Sorgerecht etc. lassen sich im Rahmen eines Ehevertrages treffen, wobei die Schwierigkeiten dann beginnen, wenn eine Seite deutlich benachteiligt wird.

Hier kann als Beispiel die nicht berufstätige Ehefrau aufgeführt werden, die von Unterhalt, Versorgungsausgleich und Zugewinn ausgeschlossen wird.

Eheverträge sollen eine rechtsbeständige Gesamtlösung ergeben und müssen notariell beurkundet werden, um rechtsgültig zu sein.